Mitarbeit

Unser Referat wird von zwei auf der jährlichen Vollversammlung gewählten Referent*innen koordiniert, aber noch von vielen weiteren Mitarbeitenden getragen. Wenn du auch schon einmal überlegt hast, dich bei uns zu engagieren, findest du hier ein paar wichtige Infos.

Die beste Voraussetzung, um im Referat einzusteigen, ist erst einmal uns und unsere Arbeit vor Ort kennenzulernen. In den Kaffeestunden, Dienstag bis Donnerstag von 12:00 bis 17:00 Uhr, triffst du immer ein paar Mitarbeitende, ebenso natürlich bei unseren Veranstaltungen. So kannst du ein Gefühl dafür bekommen, ob wir als Team und die Atmosphäre in unserer Community überhaupt etwas für dich sind.

Hast du auf diese Weise einen Einblick erhalten, kannst du überlegen, ob es einen bestimmten bestehenden Bereich gibt, in dem du dich gerne einbringen möchtest – oder aber du bringst ganz neue Ideen für Veranstaltungen mit! Sprich uns auch immer gerne an, ob wir gerade irgendwo konkreten Unterstützungsbedarf sehen. Es ist manchmal schon eine große Hilfe, bei Veranstaltungen einfach früh da zu sein und vielleicht noch beim Stühlerücken zu helfen – das geht auch ganz ohne feste Mitarbeit.

Besonders suchen wir jedoch gerade:

  • Personen, die sich näher mit unserer Mediathek beschäftigen. Das kann vor allem kurze Buchvorstellungen, Reviews etc. für unsere Social-Media-Kanäle umfassen.
  • Personen, die weiteren Social-Media-Content für unser Referat produzieren. Das beinhaltet bei unseren Veranstaltungen Fotos für Instagram aufzunehmen und/oder News zu aktuellen Szenegeschehnissen in Bonn und der Welt über unsere Facebook-Seite zu teilen. Dafür wäre es von Vorteil, eine (Handy-)Kamera in angemessener Qualität zu besitzen und/oder auf eigenen Geräten Zugang zu Photoshop oder vergleichbaren Programmen zur Grafikgestaltung zu haben.
  • Hier gilt: Wir nehmen natürlich gerne kurze Schnappschüsse oder Empfehlungen auch ohne feste Mitarbeit entgegen.

Wenn du also Interesse hast, uns zu unterstützen, melde dich gerne per Mail unter [SPAM-Schutz! Bitte aktiviere JavaScript].

Außerdem bieten wir eine Beratung rund um Coming Out und Fragen zu medizinischen und rechtlichen Schritten für trans* Personen an. Da überwiegend die Trans*-Beratung genutzt wird, suchen wir eher dort nach Verstärkung. Zwar ist die Legitimität der Identität nicht an medizinische Angleichungsmaßnahmen, Hormone und OPs geknüpft, aber da wir zu diesem Bereich die meisten Fragen erhalten, wäre es von Vorteil, selbst Erfahrungen damit zu haben.

Wenn du uns auf diesem Gebiet unterstützen möchtest, melde dich gerne unter [SPAM-Schutz! Bitte aktiviere JavaScript] und erfahre alles weitere.

Das Team wird unterstützt von einer ausgebildeten Beraterin, die die Prozesse begleiten kann und dir mit Tipps und Tricks, wie Gesprächstechniken und anderen Methoden, bei Bedarf zur Seite steht.

Wir freuen uns auf deine Mail!