Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

So sind halt Jungs!

Juni 21 @ 18:00 - 20:00

Veranstaltung Navigation

Gender-Konzepte in den Hörspiel-Serien „Die drei ???“ und „Die drei !!!“

Seit 1979 begeistern die vom Label Europa produzierten Hörspiele der drei ??? Hörer beinahe jeden Alters und Geschlechts – 2009 entschließt sich das Label, auch die Bü­cher der drei !!! als Hörspiele zu realisieren, die sich explizit an „Mädchen ab 10 Jah­ren“1 richten und ein rein ‚weibliches‘ Detektiv-Trio auf Spurensuche schicken. Hier setzt mit genderspezifischem Schwerpunkt der Vortrag an, und widmet sich einer „Reflexion über die Geschlechterverhältnisse und Geschlechterbilder, die durch die Hörspiele konstruiert und re-/präsentiert werden.“2 Irgendwo zwischen Binarität, Progression & Patriarchat soll der Frage nachgegangen werden, ob Die drei !!! tat­sächlich lediglich „traditionelle, heteronormierte Frauenrollen und identitäre Scheiße“3 vermitteln, und welche Gender-Konzepte sich bei den ‚männlichen‘ Kolle­gen aus Rocky Beach aufspüren lassen.

Sven Puschmann
Institut für Germanistik, Universität Kassel


1 http://www.diedreiausrufezeichen.de/ (letzter Zugriff am 13.03.2017).

2 Barbara Hamp: Geschlecht gehört gehört?! Zur Repräsentation und Verhandlung von Geschlecht in den Hörspielen der Preisträgerinnen des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 bis 2012. Wien 2014, S. 6.

3 Marion Maria Luckow: Kein Hörspiel für Mädchen. Drei Ausrufezeichen. https://linksunten.indymedia.org/de/node/20409 (letzter Zugriff am 13.03.2017).

Details

Datum:
Juni 21
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Hörsaal 3 (Hauptgebäude)
Regina-Pacis-Weg 3
Bonn, 53113
+ Google Karte