Diskriminierungsalarm

Vom sexistischen Herrenwitz in der Vorlesung zur homophoben Bemerkung eines Professors – auch in der Uni kommt es leider immer wieder zu solchen Situationen. Nicht immer ist es leicht, sich alleine gegen einen solchen Zustand zu wehren, vor allem wenn es um Personen geht, von denen im Zweifelsfall das eigene Studium abhängt. Dafür gibt es unseren Diskriminierungsalarm. Wenn eine Lehrperson durch sexistische, homo- oder transphobe Äußerungen auffällt, oder euch in Universitätsgebäuden Plakate und Flyer unterkommen, die euch skeptisch machen, wendet euch gerne an uns. Sexistische Vorwürfe werden wir an das Referat für Frauen und Geschlechtergerechtigkeit weiterleiten, aber natürlich wird eure Beschwerde immer anonym behandelt.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht